#16

RE: Vibrationsdämpfung

in Verbesserungsvorschläge und Ideen 19.04.2018 12:46
von H.-J. Fritsch • 35 Beiträge | 169 Punkte

Zitat von Adalbert im Beitrag #15
... aber eine gute Methode um den Einfluss der Vibrationen zu minimieren
ist die Verwendung des Blitzlichtes in der Dunkelheit mit der minimalen Leistung (1/128).
Die andere Möglichkeit ist die Verschlusszeit auf 1/16000 bzw. 1/32000s zu setzen (z.B. Oly EM1 M2)


Hoi Adi

Hm, mit dem Blitzlicht habe ich persönlich meine Bedenken, wenn man Stacks mit hunderten Aufnahmen macht. Irgendwann wird der Blitzwerfer nämlich heiss und zumindest meiner schaltet dann ab, damit das Teil nicht ganz abraucht. Das war es dann aber mit dem Stack. Bei wenigen Aufnahmen wird das aber schon funktionieren. Leider ist es mit einem Blitz nicht getan, sonst hast Du eine einseitige Beleuchtung. Also brauchst Du mehrere und was so etwas kostet brauche ich jetzt wohl nicht zu erklären.

1/16000 oder kürzer geht sicher, aber woher holst Du das Licht, damit Du noch eine gut belichtete Aufnahme bekommst? Ich setze 4 SN-1 ein. Selbst wenn ich die voll aufdrehe komme ich bei ISO 200 nicht auf kürzere Zeiten als 1/125stel; ist jetzt meine momentane Erfahrung. ISO hochschrauben kommt für mich nicht in Frage.

Gruss
Jörg


nach oben springen

#17

RE: Vibrationsdämpfung

in Verbesserungsvorschläge und Ideen 19.04.2018 12:55
von Adalbert • 42 Beiträge | 348 Punkte

Hallo Jörg,

1.) FLASH: ich verwende 4 YN660 auf 1/128.
Mit dieser Leistung kann ich locker bis 1000 Blitze in einem Stack problemlos schaffen.
Das Problem ist nur, dass das Aufladen am Ende des Stacks etwas länger dauert.
Deswegen setze ich in so einem langen Stack die Pause für das Aufladen auf 7 Sekunden.
Bei kleinen Stacks reichen auch 3 Sekunden.

2.) LED: ich verwende mehrere 30W COB-LEDs, die ich mir selbst gebastelt habe (mit Alu-Radiatoren :-)

Danke und Gruß,
ADi


nach oben springen

#18

RE: Vibrationsdämpfung

in Verbesserungsvorschläge und Ideen 19.04.2018 15:53
von Rainer Ernst • 471 Beiträge | 1157 Punkte

Hallo Jörg,
wie wärs mit noch 2 zusätzlichen SN-1?
Lass das Blitzen. Du hast ein super stabiles Stativ.Das macht blitzen überflüssig.
Verabrede dich doch mal mit Edgar. Der kann dir zeigen wie man gute Aufnahmen macht. Er hat allerdings die SuperNova.
Das sind doppelt so viele LEDs wie du jetzt hast.

Gruß
Rainer


*
*
*

"Die Erinnerung an gute Qualität hält länger als die kurze Freude über einen niedrigen Preis°
nach oben springen

#19

RE: Vibrationsdämpfung

in Verbesserungsvorschläge und Ideen 19.04.2018 16:49
von Adalbert • 42 Beiträge | 348 Punkte

Hallo Rainer,
sogar, bei solch professionellen und stabilen Stativen, wie Deine kann das Blitzen interessant sein.
Ich weiß nicht, wie die Stromversorgung von SN-1 bzw. von SuperNova funktioniert
aber bei meiner Lösung müsste ich wahrscheinlich auf Akkus umsteigen,
wenn ich mit LED und mit der Verschlusszeit von 1/32000 Sek arbeiten möchte.
Sonst könnte es sein, dass die Elektronik der Stromversorgung asynchron
mit der Verschlusszeit arbeiten könnte und gar nichts belichtet würde.

Mit Blitzgeräten habe ich das Problem nicht und kann locker unter 1/20000 Sek gehen.

Danke und Gruß,
ADi


nach oben springen

#20

RE: Vibrationsdämpfung

in Verbesserungsvorschläge und Ideen 19.04.2018 19:26
von H.-J. Fritsch • 35 Beiträge | 169 Punkte

Hoi Rainer

Och, bis jetzt komme ich mit den 4 SN-1 ja hin. Ich wüsste auch gar nicht, wo ich jetzt noch zwei davon hinbauen sollte. Ich hätte ja auch noch von der Mikroskopie her eine schöne LED-Kaltlichtbeleuchtung 30 Watt mit zwei Schwanenhälsen. Da kann ich gegebenfalls noch eine Schippe nachlegen.

Auf jeden Fall kommen für mich Blitzgeräte nur im Ausnahmefall in Frage. Erst einmal habe ich kein Einstelllicht, mit der Dauerbeleuchtung sehe ich jede Veränderung. Und dann kann man nicht beliebig viele Blitze hintereinander machen ohne dass die Dinger heiss laufen, auch bei reduzierter Leistung nicht; das steht in jeder ordentlichen Betriebsanleitung und ich habe es selbst erlebt, dass mein Blitz in den Kühlmodus ging (jawoll, so etwas gibt es). Die Lebensdauer einer Blitzröhre ist auch begrenzt. Eine Repartur lohnt sich dann meistens nicht, weil zu teuer. Von den Kosten für vier ordentliche Blitze mal ganz abgesehen.

Ein Blitz ist für die sogenannten Tümpler unter den Mikroskopikern interessant, weil sich die Viecher im Wasser sehr schnell bewegen, aber für statische Objekte sehe ich keinen Sinn.

Gruss
Jörg



Rainer Ernst
findet das Top
nach oben springen

#21

RE: Vibrationsdämpfung

in Verbesserungsvorschläge und Ideen 19.04.2018 21:17
von Adalbert • 42 Beiträge | 348 Punkte

Hallo Jörg,

Zitat
Ein Blitz ist für die sogenannten Tümpler unter den Mikroskopikern interessant, weil sich die Viecher im Wasser sehr schnell bewegen, aber für statische Objekte sehe ich keinen Sinn.


Wir sind doch beim Thema Vibrationen. Vibrationen machen sich dann bemerkbar, wenn das Objekt bzw. die Kamera während der Verschlusszeit/Belichtung bewegt wird.
Man kann dafür sorgen, dass es sich gar nichts bewegt, was nicht immer machbar ist oder man kann dafür sorgen,
dass die Verschlusszeit so kurz ist, dass die Bewegung in einer so kurzen Zeit nicht wahrnehmbar ist.
Noch besser ist die beiden Methoden zu kombinieren :-)

Bei der Tropfenfotografie verwende ich Blitze um einen bestimmten Zustand einzufangen.
Das klappt mit Blitzen wunderbar.
Z.B.


Das gleiche gilt fürs Stacken. Bei einer Belichtungszeit (Verschlusszeit) von 1/20000 Sek
sind die durch die Vibrationen verursachten Bewegungen einfach zu langsam um sie aufnehmen zu können. Sogar wenn Du wolltest, würdest Du das kaum schaffen.
Schlussfolgerung: bei sehr kurzen Verschlusszeiten spielen normale Vibrationen gar keine Rolle. Deswegen bin ich der Meinung, dass das Blitzen zu Deinem Thema gut passt.

BTW, meine YN660 sind sehr preiswert, robust, und bei 1/128 Leistung werden nie heiß.
Ich kann aber keine Stacks mit mehr als 1000 Fotos blitzen, weil meine Akkus das nicht schaffen aber nicht, weil die Blitze heiß werden.

Danke und Gruß,
ADi


nach oben springen


Besucher
0 Mitglieder und 1 Gast sind Online

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Wilfried
Besucherzähler
Heute waren 8 Gäste und 2 Mitglieder online.

Forum Statistiken
Das Forum hat 422 Themen und 1121 Beiträge.

Heute waren 2 Mitglieder Online:


Xobor Ein eigenes Forum erstellen